Sounds of Hollywood geht in die neunte Runde

Als das erste Mal – das war im Jahr 2009 – „Sounds of Hollywood“ fast in den himmlischen Fluten versank, wusste noch keiner, dass dieses Event mal zu den nachgefragtesten der Region gehören würde. Denn mit dem in 2014 dazugekommenen „Rock trifft Klassik“ versammeln sich alljährlich im September rund 4.000 Besucher vor der historischen Kulisse des Peitzer Hüttenwerkes.

„Sounds of Hollywood“ ist eine musikalische Reise durch die Welt der Filme und bereitet sowohl Musik- als auch Kinofans ein unvergessliches Erlebnis mit den unsterblichen Melodien der schönsten Kinound TV-Highlights im Gewand eines faszinierenden Orchestersounds. Durch die Zusammenarbeit mit der Fernsehproduktion Carlsfeld erhält das Event seinen legendären Kinocharakter, denn für wahres Gänsehautfeeling sorgen die schönsten und prägnantesten Filmszenen, welche zusammen mit Großaufnahmen der Künstler auf eine überdimensionale Leinwand übertragen werden. Am 1. September können Sie sich dann auf die Stimmen von Laura Müller, Thomas Hahn und Voc A Bella sowie auf das Können von Stefan Fraas und natürlich die Vogtland Philharmonie freuen. Cineastisch werden Sie ein Wiedersehen mit „Alice im Wunderland“, „Fack ju Göthe“, „Avatar“, „Tarzan“, „Mission Impossible“, „Der Schlussmacher“, „Batman“ und sogar mit „Dirty Dancing“ erleben. Auf der großen LED-Wand ein wahres Vergnügen!

„Rock trifft Klassik“ müsste eigentlich „Pop trifft Klassik“ heißen und vereint Popmusik mit dem Sound eines sinfonischen Orchesters samt hochkarätigen Solisten. Im vorigen Jahr waren beispielsweise Titel von Katy Perry, Beyoncé, Coldplay, Elton John, Tina Turner, CCR und John Miles zu hören. Am diesjährigen Programm wird noch gefeilt. Sicher ist aber schon jetzt, dass die René Möckel Band Leipzig, Voc A Bella und Generalmusikdirektor Stefan Fraas wieder dabei sind. Sicher ist auch das geniale Feuerwerk an beiden Abenden gegen 22:45 Uhr. Kaffee- und Getränkeangebote inklusive Cocktails, Fischspezialitäten und Grillstände runden die Erlebnisse kulinarisch ab.

Das Org.-Team vom Peitzer Kultur- und Tourismusamt, Julia Kahl und Dirk Redies, wollen sich auf diesem Weg bei den vielen überregionalen und regionalen Sponsoren für die langjährige Unterstützung der Eventreihe bedanken. Ohne dieses Angegement wären die Kosten „nicht zu stemmen“!