What are you looking for?
parallax

Willkommen bei
der WBVG Peitz.

Wir gestalten Wohnräume im Vorspreewald

Die WBVG Peitz

Angebote in fünf Bestandsbereichen
Wir verfügen über Wohnungen in Peitz, Burg, Kollkwitz, Lieberose und Cottbus.
Verschiedenste Wohnformen
Sie können zwischen Ein- bis Fünfzimmerwohnungen oder sogar Wohnen im Einfamilienhaus wählen.
Verläßlicher Mieterservice
Ein Reparaturservice den man erreichen und Hausmeister den man vertrauen kann.
Sanierung und Renovierung
Alle Bestände werden möglichst kostenschonend saniert und renoviert.

Wir über uns

Die Wohnungsbau- und -verwaltungsgesellschaft „Vorspreewald“ mbH mit Sitz in Peitz ist eine kommunale Gesellschaft mit den Hauptgesellschaftern der Stadt Peitz, der Gemeinde Kolkwitz und der Gemeinde Burg (Spreewald). Das Kerngeschäft des Unternehmens besteht in der Vermietung sowie Verwaltung, Instandhaltung und Erhaltung der Grundstücke und Gebäude im Bestand. Ziel der Gesellschaft ist vorrangig – unter dem Postulat der Daseinsvorsorge – eine sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung für breite Schichten der Bevölkerung. Zur Erfüllung und Sicherung dieses Gesellschaftsziels errichtet, bewirtschaftet und betreut die Gesellschaft Bauten und Grundstücke aus ihrem Bestand und verwaltet jegliche Form von Immobilien auf der Grundlage von Objektverwaltungsverträgen.

Geschichte

Die Wohnungsbau- und -verwaltungsgesellschaft „Vorspreewald“ mbH wurde im Jahr 1991 durch die Hauptgesellschafter die Stadt Peitz, die Gemeinde Kolkwitz und die Gemeinde Burg (Spreewald) sowie mehrere kleine kommunale Gesellschafter gegründet. Im gleichen Jahr erfolgte durch die Gesellschafter die Einbringung der Wohnimmobilien, die diesen im Rahmen der Vermögenszuordnung aus dem Bestand des ehemaligen VEB Gebäudewirtschaft Cottbus-Land zugeordnet wurden.

68621
Wohnfläche
1129
Wohnungen
59
Objekte
4
Bestandsbereiche

Heute

Bedingt durch den demographischen Wandel – durch den sich die Zahl der Bevölkerung in den nächsten Jahren deutlich verringern wird – und um weiterhin die gesetzten Ziele wirtschaftlich zu erfüllen, ist es erforderlich, den Bestand an Wohnungen durch Abriss und damit den Leerstand zu verringern. Dies setzt die WBVG mit dem beschlossenen Stadtumbaukonzept der Stadt Peitz um, welches in der zweiten Phase den Rückbau von 80 Wohnungen im Jahr 2020 am Standort Peitz vorsieht.“

Back Top